Sie sind hier: Produktübersicht » Theorie der Praxis – die Feuerbachthesen von Karl Marx und die Praxeologie von Pierre Bourdieu
Theorie der Praxis – die Feuerbachthesen von Karl Marx und die Praxeologie von Pierre Bourdieu

Theorie der Praxis – die Feuerbachthesen von Karl Marx und die Praxeologie von Pierre Bourdieu

Julia Schnegg
ISBN 978-3-935530-78-1
128 Seiten
Art.Nr. 1378



„Praxis“ in der Tradition von Marx und Bourdieu umfasst die gesamte, sich ständig verändernde Wirklichkeit. Die Tätigkeit jedes Einzelnen ist genauso Praxis wie das gesellschaftliche Sein, das den Möglichkeitshorizont subjektiven Denkens und Handelns darstellt. Praxis hat damit eine subjektive und eine objektive Seite. Aus dieser Sichtweise ergibt sich eine
grundlegende Kritik an Sozialwissenschaften, die diese Gleichzeitigkeit einseitig in Richtung Struktur oder Handlung, Individuum oder Gesellschaft auflösen.
Gleichzeitig bedeutet Praxisforschung, den sicheren Erkenntnisstandpunkt der Philosophie aufzugeben und die Machtverhältnisse und klassenspezifischen Ausschlüsse zu thematisieren, die ihr zu Grunde liegen. Nicht, um sich von der Theoriebildung zu verabschieden, sondern um sie als Teil gesellschaftlicher Auseinandersetzungen und Verteilungskämpfe zu begreifen, und sie zur Stellungnahme zu zwingen.
Julia Schnegg, Jahrgang 1972, lebt in Berlin. Nach ihrer Ausbildung zur Schriftsetzerin und langjähriger Berufstätigkeit als Grafikerin studierte sie Philosophie, Soziologie und Politik an der Freien Universität Berlin. Im Augenblick ist sie als Grafikerin tätig und absolviert in Wien den Studiengang „Ausstellungstheorie und -praxis“. Sie ist seit 20 Jahren in den Bereichen Antifaschismus, Antirassimus und Kapitalismuskritik politisch aktiv.

Preis: 15.00€
Loading Aktualisieren
LoadingUpdating...