Sie sind hier: Produktübersicht » Verbraucherpreise in der DDR. Wie stabil waren sie?
Verbraucherpreise in der DDR. Wie stabil waren sie?

Verbraucherpreise in der DDR. Wie stabil waren sie?

Helmut Weiß
ISBN 3-932725-57-3
Art.Nr.3557



Einer der von der SED-Führung immer wieder postulierten Grundsätze war
die "Politik der Stabilität der Verbraucherpreise" für Konsumgüter und
Dienstleistungen für die Bevölkerung. Wie stabil die Verbraucherpreise
wirklich waren, beweisen Fakten und Zahlen, meistens aus in der DDR nicht
veröffentlichten Materialien.
Dabei wird deutlich, daß oft zwischen den anfälligen öffentlich dargelegten
Zielstellungen von Maßnahmen und deren späterer praktischer Handhabung
große Widersprüche auftraten. Das war auch ein Ausdruck dafür, daß im
Politbüro der SED als dem "einheitlichen Kollektiv" faktisch dauernd
entgegengesetzte Auffassungen über die Verbraucherpreis-Politik vorhanden
waren. Dabei widr die schädliche und schändliche Rolle Günther Mittags
anschaulich sichtbar.
Daraus ergibt sich, daß die verantwortlichen Minister und andere Funktionäre
oft gezwungen waren, einen "Seiltanz zwischen einem großen Orden und ihrem persönlichen Untergang" zu vollführen.

Preis: 12.50€
Loading Aktualisieren
LoadingUpdating...