Sie sind hier: Produktübersicht » GNN Bücher
« Vorherige Seite 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Nächste » (12 Bücher pro Seite)

INDUSTRIE DER STADT LEIPZIG 1945 - 1990

Probleme – Konflikte – Ergebnisse
Karl-Heinz Blaurock – Hubert Schnabel – Peter Zetzsche (Hrsg.)
ISBN 978-3-89819-345-0
392 Seiten
Art.Nr. 4345

Mehr Details

Autoren:
Udo Berger, Karl-Heinz Blaurock, Dieter Gollasch, Klaus Hesse, Albrecht Krummsdorf, Robert Kunze, Jürgen Leonhardt, Klaus Moewes, Lothar Poppe, Hubert Schnabel und Peter Zetzsche

Ihr Verantwortungsbereich füllte ihr Leben aus! Zeitzeugen – Wissenschaftler, Führungskräfte in Planung und Leitung – schildern lebensnah und realistisch Prozesse, die die Entwicklung und die Leistungskraft der Industrie der Stadt Leipzig betreffen. Sie zeichnen ein Bild, wie es wirklich war, mit einem Blick in die Geschichte, über ihr Wirken und ihr Leben
unter den Bedingungen der Deutschen Demokratischen Republik.
Bis die Treuhand in großen Zügen die Lichter der Industrie zum Erlöschen brachte und damit das Lebenswerk Tausender in Frage stellte. Von 122 Kombinaten, die in der DDR existierten, hatten 30 ihren Stammsitz in Leipzig. Zu ihnen gehörten 742 Betriebe, 128 davon rechneten ihre Leistungen in Leipzig ab. In ihnen waren von 285.865 in Leipzig ständig Beschäftigten 113.402 im Jahre 1989 beschäftigt.

24.00€Preis:
Loading Aktualisieren

Produktivkräfte und Produktionsverhältnisse in der Gegenwart

Karl Hartmann / Herbert Meißner
ISBN 978-3-89819-342-9
236 Seiten
Art.Nr. 4342

Mehr Details

Die Gestaltung einer humanen und gerechten Welt macht eine rasche Entwicklung der Produktivkräfte erforderlich. Sie erleichtert die Beseitigung des Hungers in der Welt, die Sicherung medizinischer Versorgung in den benachteiligten Teilen der Welt, die Schonung von Naturressourcen und den Schutz des Klimas. Allerdings würde auch der jetzt erreichte Stand von Wissenschaft und Technik die Lösung vieler Probleme ermöglichen, wenn nicht Kapitalinteressen hinter dieser Entwicklung stünden. Es ist ein ganzes Bündel von Fragen, die für eine friedliche und menschlich verantwortungsvolle Zukunft gelöst werden müssen. Die gegenwärtige Produktivkraftrevolution bietet dafür gute Chancen. Deren Förderung schließt eine produktive Diskussion, Berechnungen und soziale Abwägungen der wichtigsten Produktivkrafttendenzen ein. An diesem Prozess der Meinungsbildung teilzunehmen, ist das erste Ziel dieses Buches.
Die Produktivkraftentwicklung ist jedoch kein einseitiger Vorgang, sondern von vielen Faktoren abhängig. Der wichtigste Faktor ist die Wirkung der jeweiligen Produktionsverhältnisse. Zwischen diesen beiden Faktoren besteht eine widerspruchsvolle, konfliktreiche Wechselwirkung. Das zweite Ziel dieses Buches besteht in dem Anliegen, die neuen Bedingungen der gesellschaftlichen Entwicklung hinsichtlich der möglichen Gestaltung der Produktionsverhältnisse in ihrer Dialektik mit den Produktivkräften herauszuarbeiten und auf neue Zusammenhänge aufmerksam zu machen. Das betrifft nicht nur diese Wechselbeziehungen im kapitalistischen System, sondern bezieht auch Überlegungen für die Vorbereitung und Realisierung des Übergangs zu einer dem Kapitalismus sozial, ökologisch und kulturell überlegenen Ordnung ein. Das bedeutet auch neue Fragen im Sinne der Weiterführung Marxschen Denkens aufzuwerfen und zu deren Beantwortung beizutragen.

17.00€Preis:
Loading Aktualisieren

DDR – Realität und Hoffnung

Horst Jäkel (Hrsg.)
ISBN 978-3-89819-343-6
488 Seiten
Art.Nr. 4343

Mehr Details

Die rund 60 Autoren aus den verschiedensten beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen und Altersklassen ergriffen für diesen Band der Buchreihe „Spuren der Wahrheit“ das Wort, weil sie der Geschichtsfälschung des Zeitgeistes über 40 Jahre DDR entgegentreten wollten.
„Wir sind Besiegte, aber nicht Zerstörte, auch nicht Gewendete und schon gar keine Überläufer. Die Erfahrung der Niederlage ist eine bittere, aber wie jede Erfahrung auch eine nützliche. Wir haben nicht verloren, weil wir schlechter oder gar böser waren als andere, sondern weil die anderen noch stärker waren als wir. Natürlich waren sie stärker, weil wir viele Fehler machten. Auch schlimme Fehler. Jeder weiß aber: Der Sieg des Stärkeren ist nicht immer der Sieg des Besseren.“
„Die DDR ist von der Landkarte verschwunden, aber geblieben sind die in ihr gewonnenen Erfahrungen bei der Gestaltung einer Gesellschaft, in der der Profit nicht das Maß aller Dinge, soziale Gerechtigkeit und Solidarität gelebte Wirklichkeit, Frieden und Völkerverständigung oberste Maxime internationalen Wirkens waren.“
„Schon jetzt steht fest, dass der untergegangene Staat tiefere Spuren im Gedächtnis seiner Bewohner hinterlassen hat, als sich seine Liquidatoren und Abwickler vorstellten.“
So vielfältig wie das Leben in der DDR war – mit allen Schatten-, Halbschattenund Sonnenseiten –, so facettenreich sind die Schilderungen der Autoren in unterschiedlicher literarischer Form – vielfach mit Fotos, Dokumenten und Grafiken bereichert.
Alle eint die ehrliche Darstellung des wahrhaft in der Deutschen Demokratischen Republik Erlebten.

20.00€Preis:
Loading Aktualisieren
 
LoadingUpdating...
Es werden 12 Bücher pro Seite angezeigt: « Erste Seite « Vorherige Seite 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Nächste » Letzte Seite »