Sie sind hier: Produktübersicht » 2014

Diskurs 41, Reden der Wende - Wende der Reden

Diskursanalysen und Diskursreprisen
Ruth Geier / Peter Porsch
ISBN: 978-3-89819-400-6
80 Seiten

Mehr Details

25 Jahre friedliche Revolution waren der Anlass für die beiden Leipziger Sprachwissenschaftler, sich nochmals – unter Zurückgriff auf bereits veröffentlichte Aufsätze – mit dem Wandel der öffentlichen Sprache in Ostdeutschland zu befassen. So geht Peter Porsch vor allem auf die DDR-Sprache ein, und zwar unter dem Aspekt der Alltagserfahrungen des DDR-Bürgers. Diese Ausweitung auf die Kommunizierenden und den Kontext führt denn auch weit über eine bloße Beschreibung sprachlicher Phänomene hinaus. Analog ist Ruth Geiers Ansatz; in ihrem Fokus stehen zwei Reden der Wendezeit, nämlich die Antrittsrede von Egon Krenz am 18.11.1989 und eine Rede von Stefan Heym am 4.11.89. An ihnen weist sie nach, welch Wandel sich in der öffentlichen Kommunikation der DDR vollzogen hatte.

6.00€Preis:
Loading Aktualisieren

Ferdinand Lassalle und der ADAV

Beiträge zum historischen Diskurs der Linken
ISBN: 978-3-89819-399-3
76 Seiten

Mehr Details

Wem gehört Lassalle, der Linken oder der SPD?, spitzte "Neues Deutschland" die Frage zu, als die Linkspartei in Berlin dem 150-jährigen Jubiläum des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins (ADAV) ein Forum widmete. Aus gleichem Anlass hatten die Rosa-Luxemburg-Stiftung und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen am 20. April 2013 zu eioner geschichtswissenschaftlichen Konferenz in Leipzig eingeladen. Statt rhetorischer Frage hieß die Antwort: beiden. Die Gründung des ADAV am 23. Mai 1863, der ersten sozialistischen Arbeiterpartei, von der SPD als ihr Geburtstermin deklariert, gehört auch für die Linkspartei und die Linken zu einer wichtigen Quelle und Tradition.

6.00€Preis:
Loading Aktualisieren

DDR - Meilenstein der Geschichte

Horst Jäkel (Hrsg.)
ISBN: 978-3-89819-410-5
452 Seiten

Mehr Details

Im nunmehr zehnten Band der Reihe "Spuren der Wahrheit" griffen 70 Zeitzeugen zur Feder, setzten sich an den Computer, um mit Herzblut ihren Kindern, Enkeln, den nachfolgenden Generationen zu vermitteln, was für sie das Leben in 40 Jahren Deutsche Demokratische Republik ausmachte.
Kaum einer euphorisch, sondern vorherrschend sachlich, oft kritisch, manchmal auch emotionsgeladen, zum Teil humorvoll, persönlich, einfühlsam, meist detailgetreu, gelegentlich verallgemeinernd - spürt man bei allen Autoren das dringende Verlangen, sich mit den eigenen Erlebnissen und Wahrnehmungen in der DDR so auseinanderzusetzen, dass dieses kleine nicht auf seine Fehler reduziert wird, dass das Positive nicht in Vergessenheit gerät.

20.00€Preis:
Loading Aktualisieren

Arbeiterjunge - Botschaftsrat - Hausmeister

Ein unzeitgemäßer Lebenslauf
Dieter Knoderer
ISBN: 978-3-89819-409-9
264 Seiten

Mehr Details

Dieter Knoderers Biografie beschreibt - sehr detailgetreu und nachvollziehbar - ein Leben in der Pflicht für seinen Staat. Die gnadenlose Authentizität dieses Buches ist das Wertvollste an ihm. Man sollte meinen, ein erfahrener Diplomat würde uns in seinen Erinnerungen über mancherlei Umwege und Hintertürchen kommen. Weit gefehlt. Knoderer schreibt mit schonungslos offenem Visier.
Noch gibt es Hunderttausend Andere, die etwa ebenso über ihr Leben in diesem Arbeiter- und Bauern-Staat berichten könnten. Tun sie es nicht, wird die DDR möglicherweise tatsächlich zur angedrohten "Fußnote der Geschichte" verkommen.

15.00€Preis:
Loading Aktualisieren

Wendezeit - arge Zeit

Ulrich S. Scholl
ISBN: 978-3-89819-404-4
224 Seiten
Art. Nr.: 4404

Mehr Details

Die Wende- und Nachwendezeit - ein Spiegelbild verwerflichen und rechtswidrigen Vorgehens in dem Auslaufmodell DDR durch eine nicht unbeträchtliche Zahl kleiner und großer Gauner aus den alten Bundesländern. Sie kamen zum Zwecke der maß- und schamlosen Bereicherung. Entweder, indem sie die Ersparnisse ahnungsloser und vertrauensseliger Bürger im Osten Deutschlands abschöpften, oder um sich wertvolle Immobilien anzueignen. Sie wollten alle nur das Beste - nämlich die neugewonnene D-Mark!
Erschreckend-traurig und auch ironisch-humorvoll sind die Erlebnisse vieler geschädigter DDR-Bürger mit westdeutschen Bauernfängern und Schwindlern vom Autor zu Papier gebracht worden, um sie für die derzeitige und die nächste Generation unvergesslich zu machen.

14.00€Preis:
Loading Aktualisieren

Unsere DDR

Horst Jäkel (Hrsg.)
ISBN: 978-3-89819-405-1
440 Seiten
Art.Nr.: 4405

Mehr Details

Das muss unbedingt gesagt, aufgeschrieben, weiter vermittelt werden, das darf nicht entstellt, verbogen, dem Zeitgeist "zum Fraß" vorgeworfen werden, was da in vierzig Jahren zwischen Arkona und Suhl, zwischen Elbe und Oder geschehen ist, von uns gemacht wurde. Das war der Grund, warum auch - neben vielen Schreibgeübten - so viele "zur Feder griffen", die sonst ganz anderen Gewerken nachgehen. So liegt mit "Unsere DDR" ein Band vor, der sich durch Vielseitigkeit im Inhalt, in der Ausdrucksweise, im Stil, in der literarischen und grafischen Gestaltung auszeichnet, denn die rund 70 Autoren entstammen den unterschiedlichsten Lebensbereichen, haben die verschiedensten Erfahrungen in der Deutschen Demokratischen Republik gesammelt.
Wir lernen die Autobauer des legendären W50 kennen, begleiten unsere Diplomaten nach Kuba, Algerien, Vietnam, in die Sowjetunion, nach Syrien, Indien, Jordanien; werfen Blicke in Jugendgefängnisse der DDR, erfahren etwas zum Trinkwasserschutz, über sorbisches Leben, über Kinderheime, über "Rindviecher" und Promenadenkunst ...

20.00€Preis:
Loading Aktualisieren
 
LoadingUpdating...