Sie sind hier: Produktübersicht » 1999
« Vorherige Seite 1 2 Nächste » (12 Bücher pro Seite)

Von Wunden und Wunderbarem

Frederike Raschke
ISBN 3-932725-67-0
Art.Nr.3567

Mehr Details

Eine ostdeutsche Künstlerbiographie.

11.50€Preis:
Loading Aktualisieren

Zwischen Überzeugung und Aufbegehren

Gerhard Tischendorf
ISBN 3-89819-010-2
Art.Nr. 4010

Mehr Details

Biographischer Bericht eines Freiberger Mineralogen.

16.50€Preis:
Loading Aktualisieren

Witz und Wesen der Lebenskunst oder Die zweite Menschwerdung

Gerhard Branstner
Fortgesetzter Marxismus
ISBN 3-932725-98-0
Art.Nr. 3598

Mehr Details

Essays und Glossen

10.50€Preis:
Loading Aktualisieren

Die große Verschwörung

Heinz Kamnitzer
ISBN 3-89819-007-2
Art.Nr. 4007

Mehr Details

Deutschland 1914 – 1918.
Dokumentiert: Letzte Aufsätze Rosa Luxemburgs in der "Roten Fahne".

7.50€Preis:
Loading Aktualisieren

Afrika – auf keinen Fall!

Wolfgang Lange
ISBN 3-89819-006-4
Art.Nr.4006

Mehr Details

14 Kurzgeschichten aus Mosambik und Angola, die einen nicht unberührt lassen.

11.00€Preis:
Loading Aktualisieren

Unfrieden in Deutschland - Weissbuch Band 6 - Die Enteignung der Ostdeutschen

ISBN 3-932725-60-3
Art.Nr. 3560

15.00€Preis:
Loading Aktualisieren

Zwischen Integration und Legitimation

Kurt Finker
ISBN 3-932725-91-3
Art.Nr.3591

Mehr Details

Der antifaschistische Widerstandskampf in Geschichtsbild und Geschichtsschreibung der DDR.

10.00€Preis:
Loading Aktualisieren

Karl Liebknecht in Leipzig

Matthias John
ISBN 3-932725-83-2
Art.Nr.3583

4.50€Preis:
Loading Aktualisieren

Deutschland heute. Wohin?

Geschichte und Gesellschaft Heft 1
ISBN 3-89819-013-7
120 Seiten
Art.Nr.4013

Mehr Details

Mit Konferenzbeiträgen von Prof. Dr. habil. Michael Benjamin, Harri Czepuck, Gert Deumlich, Prof. Dr. phil Heinz Kallabis, Botschaftsrat a.D. Harry Richter, Ulrich Sander und Heinz Stehr.

7.50€Preis:
Loading Aktualisieren

Das grosse Dilemma

Leipziger Antifaschisten in der SS-Sturmbrigade “Dirlewanger”
Jutta Seidel
ISBN 3-932725-38-7
Art.Nr. 3538

Mehr Details

Die Leipziger Historikerin Jutta Seidel, bekannt durch wichtige Arbeiten zur Sozialdemokratie vor 1914, beschäftigt sich mit den Männern, denen die SS als KZ-Häftlinge die SS-Uniform anbot und die darauf eingingen, in der Hoffnung, zur Roten Armee überlaufen zu können. Nach dem Krieg hatte sie in Leipzig Überlebende aus dieser Gruppe kennen und schätzen gelernt. Jutta Seidel war mit Sicherheit nicht die einzige; aber sie ist diejenige, die den Mut hat, sich mit diesem Kapitel kommunistischer Geschichte seriös zu beschäftigen.
»Nicht zuletzt aber … animierte das wissenschaftliche Interesse wie die politische Neugier, warum die Problematik ›Antifaschisten in der Dirlewanger-Division‹ von der DDR-Geschichtswissenschaft, für die doch der kommunistische Widerstand eines der Leib- und Magenthemen war, unterbelichtet blieb, wenn nicht gar verschwiegen oder wie ein ›heißes Eisen‹ gehandelt wurde.«

5.00€Preis:
Loading Aktualisieren
 
LoadingUpdating...
Es werden 12 Bücher pro Seite angezeigt: « Erste Seite « Vorherige Seite 1 2 Nächste » Letzte Seite »